makro

Blog der makro-Redaktion

Wem gehört das Meer?

Ist das Meer Niemandsland oder Jedermannsland?

Ist das Meer Niemandsland oder Jedermannsland?


Über 95% der Waren aus Übersee kommen per Schiff zu uns. Allerdings bietet das Meer nicht nur internationale Handelsrouten, sondern es beherbergt auch etliche Ressourcen. Wasser, Meerestiere und insbesondere der Tiefseeboden wecken Begehrlichkeiten. Und nicht selten Konflikte.

Beispiele lassen sich viele nennen. Sei es im Südchinesischen Meer, wo die Chinesen einzelne Inseln entgegen den Willen der Anrainer besetzen. Oder der aktuelle Konflikt zwischen Russland und der Ukraine im Asowschen Meer.

In den zahlreichen Konflikten auf See erkennt unser heutiger Gast, Prof. Alexander Proelß von der Uni Hamburg, keine neuartige Entwicklung. Seit Jahrhunderten sei die Bedeutung des Meeres als Austragungsort zwischenstaatlicher Konflikte gestiegen. Laut dem Experten für internationales Seerecht führten vor allem der technologische Fortschritt und die größere Anzahl an Akteuren zu einem größeren Konfliktpotenzial auf dem Meer. Diskutieren Sie mit!