makro

Blog der makro-Redaktion

Europa: Reden Sie mit!

Prof. Aloys Prinz, Uni Münster, und Prof. Helge Peukert, Uni Siegen.

Prof. Aloys Prinz (l.) und Prof. Helge Peukert.

Das Wohlstandsversprechen ist die starke, bindende Kraft der Europäischen Union. Es hält die EU zusammen. Gerade in der östlichen und südlichen Peripherie Europas muss sich dieses Versprechen beweisen. Und doch sind die Unterschiede zwischen armen und reichen Ländern enorm. Wie sich das ändern lässt, ist die große Frage.

Prof. Helge Peukert fordert Umverteilungsmechanismen für den sozialen Ausgleich in Europa. Prof. Aloys Prinz sieht als Basis für nachhaltigen Wohlstand vor allem solide Finanzen. Diskutieren Sie mit – direkt nach der Sendung hier in unserem Blog!

Fintechs und Banken: Reden Sie mit!

Der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Matthias Fifka

Der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Matthias Fifka

Während weit oben in Politik und Bankentürmen oft noch in Kategorien von gestern gedacht und gedealt wird, wie die – mittlerweile gescheiterten – Fusionsgespräche von Deutscher Bank und Commerzbank zeigen, kommt die wahre Innovation der Finanzbranche von unten.

Sogenannte Fintech-Firmen jagen den etablierten Banken mit neuen Ideen das Geschäft ab: Bezahlen per App, ein günstiger Kredit, Geldanlage, Crowdfunding. Längst greifen Fintechs auf die Versicherungsbranche aus, man spricht von Insurtech, und nehmen jenseits von Dienstleistungen für Privatkunden das lukrative Geschäft mit Unternehmenskunden ins Visier.
weiterlesen…

Japans Öffnung- Reden Sie mit!

Japanologe Harald Fuess

Japan hat ein Demografie-Problem. Die Bevölkerung des Landes schrumpft rapide und wird immer älter. Es gibt immer weniger Arbeitskräfte. Ein Weg das zu kompensieren, wäre es Einwanderung zu erlauben.

Ob das mit dem neuen Kaiser  Naruhito gelingt? Er ist in der Nachkriegszeit geboren und hat im Ausland studiert. Japan-Experte Harald Fuess meint, dass man von ihm keine politischen Impulse erwarten kann. Diskutieren sie mit!