Kolumbien

Eine chronologische Auflistung mit allen Beiträgen zur Kategorie: Kolumbien.

Drogen-Razzia mit der Polizei

05.02.2010 11. Drehtag Seit Wochen versuchen wir eine Drehgenehmigung bei der Polizei zu bekommen. Wir wollen einen Einsatz der Spezialeinheit gegen den Drogenhandel begleiten. Plötzlich kommt der Anruf: Wir sollen uns bei der Generaldirektion in Bogota vorstellen. Zunächst beim Pressesprecher, dann beim Coronell und schließlich beim General. Die Polizei ist misstrauisch. Die ausländische Presse berichte […]

Bedrohte Journalisten

04.02.2010, 10. Drehtag Wir sind zurück in Bogota. Nach einer Woche in Medellín kommen wir zurück in die Hauptstadt. Wir haben viele positive Beispiele gesehen und festgestellt, dass sich Kolumbien in den vergangenen Jahren stark entwickelt hat. Viele Viertel sind sichererer geworden. Trotzdem ist der Krieg noch nicht vorbei. Er ist nur nicht mehr ganz […]

Zurück in die Vergangenheit

03.02.2010, 9. Drehtag Spontane Änderung im Drehplan. Unser vorgesehener Termin mit der Gewerkschaft  der Gefängniswärter ist geplatzt. Eigentlich wollten wir in einem Gefängnis in Medellín drehen und mit Gewerkschaftern sprechen, die sowohl von der Guerilla als auch von den Paramilitärs bedroht werden. Die Verhältnisse in den kolumbianischen Gefängnissen sind sehr schlecht. Die Arbeiter berichten von […]

Kaffee für den Frieden

01.02.2010, 8. Drehtag Kurz hinter Medellín beginnt die Zona Cafeteira. Kolumbiens Hauptanbaugebiet für Kaffee. Die Bedeutung der Landwirtschaft für die Exportwirtschaft des Landes hat zwar in den vergangenen Jahren abgenommen, für den sozialen Frieden im Land ist der Kaffee-Anbau aber extrem wichtig. Über Serpentinen fahren wir immer tiefer hinein in die Kordilleren. Der kolumbianische Arabica-Kaffee […]

Bauern auf Entzug

31.01.2010, 7. Drehtag Heute verlassen wir Medellín für einen Trip Richtung Norden. Mit einer kleinen Propellermaschine fliegen wir nach Apartadó, nicht weit von der Grenze nach Panama. Nach 30 Minuten Flug landet die Maschine auf einer Piste mitten zwischen riesigen Bananenplantagen. Das Klima ist tropisch – heiss und feucht. Im Gegensatz zu Medellín und Bogotá […]

Medellín: Aussteiger aus dem Krieg

29.+30.01.2010, 5.+6. Drehtag Die Stadt Medellín hat sich in den vergangenen Jahren enorm gewandelt. Aus der einstigen Drogenmetropole mit der höchsten Mordrate der Welt ist eine Vorzeigestadt geworden. Zu dem Entwicklungsprogramm der Stadt gehört auch die Reintegration ehemaliger Guerilla- und Paramilitär-Kämpfer. Jerson Mauricio Rodriguez Rivera ist einer davon. Er war Kommandant der paramilitärischen Gruppe Autodefensas […]

Medellin: Auf den Spuren Pablo Escobars

28.01.2010, 4. Drehtag Wir verlassen Bogotá und reisen weiter in Kolumbiens Wirtschaftsmetropole Medellín. Die 2-Millionen-Metropole liegt etwa 450 Kilometer nördlich der Hauptstadt. Schon auf dem Weg vom Flughafen in die Stadt wird klar, hier sind wir in einer anderen Welt. Das Klima ist nicht nur wärmer und tropischer, Medellín ist auch deutlich moderner. Hier gibt […]

Ankunft in Bogotá

24.+25.01.2010, 1. Drehtag Wie groß Bogotá ist, sieht man nur aus der Luft. Vom Boden aus wirkt Kolumbiens Hauptstadt eher wie eine Kleinstadt. Es gibt nur wenige Hochhäuser, die meisten Gebäude sind aus Backsteinen gebaut und ziemlich flach. Bei unserer Ankunft am Sonntag ist die Stadt wie ausgestorben. Die meisten Geschäfte sind geschlossen und aufgrund […]