Banken

Eine chronologische Auflistung mit allen Beiträgen zum Schlagwort: Banken.

Italien: Reden Sie mit!

Ist Italien überhaupt reformierbar? Seit der Finanz- und Eurokrise haben sich alle Regierungen die Zähne ausgebissen: Mario Monti hat es versucht, Enrico Letta, zuletzt Matteo Renzi. Jetzt ist es Paolo Gentiloni. Sie haben versucht, zu sparen, zu reformieren, die Bürokratie zu entrümpeln. Der Arbeitsmarkt sollte flexibler werden, Genehmigungsverfahren beschleunigt. Aber irgendwie hat man den Eindruck, […]

Monte dei Paschi: Bank in Schieflage

Noch bevor der italienische Seefahrer Cristoforo Colombo sein kühnstes und berühmtestes Abenteuer begann, entstand im Jahre 1472 unweit seiner Heimat im toskanischen Siena die älteste noch existierende Bank der Welt: Monte dei Paschi di Siena. Auch heute noch verströmen die dicken Mauern der „Monte“ (Berg) das unverwüstliche Flair einer mittelalterlichen Festung. Das Geldhaus blickt auf […]

Krisenländer: Sie leben noch!

Mal was Positives. Investoren wagen sich wieder in Europas Krisenstaaten. Das schreibt zumindest die holländische Bank ING. 93 Milliarden Euro privates Kapital sollen in den letzten vier Monaten des Jahres 2012 unterm Strich in Europas Peripherie geflossen sein. Dies entspricht etwa 9% der Wirtschaftsleistung von Italien, Spanien, Portugal, Irland und Griechenland. Diese Kapitalspritze war auch […]